Einige Reparaturen die sich leicht selbst durchführen lassen

By | December 19, 2012

In den eigenen vier Wänden bleibt es nicht aus, dass im Laufe der Zeit an der einen oder anderen Stelle Mängel entstehen, die behoben werden sollten, um Schlimmeres zu verhindern sowie um Haus oder Wohnung wieder in altem Glanz erstrahlen zu lassen.

Je nachdem, wie man seine eigenen Fähigkeiten als Heimwerker einschätzt, kann man dann entscheiden, die anstehenden Arbeiten in Eigenregie durchzuführen und damit jede Menge Geld zu sparen, wobei man sich in diesem Fall seiner Sache schon sehr sicher sein sollte, da andernfalls gerade bei komplizierteren Reparaturen, bei denen ein gewisses Fachwissen vorhanden sein sollte, schwerwiegendere Schäden entstehen können.

Einem Expertenrat von Immowelt zufolge sollten gerade Mieter Vorsicht walten lassen und sich vor etwaigen Reparaturen auf eigene Faust mit dem Vermieter absprechen. Gleiches gilt auch, wenn ein Fachmann beauftragt wird, da andernfalls nicht auszuschließen ist, dass man auf den Kosten sitzen bleibt, die in der Regel eigentlich der Vermieter zu tragen hätte.

Bevor man sich in Absprache mit dem Vermieter oder aber im eigenen Haus an die Arbeit macht, sollte man sicherstellen, das nötige Werkzeug für die geplanten Reparaturen zur Hand zu haben, um nicht plötzlich festzustellen, dass ein eminent wichtiges Gerät fehlt. Für kleinere Ausbesserungsarbeiten oder auch den Auf- und Abbau von Möbeln sollte indes ein handelsüblicher Werkzeugkoffer mit einer Basisausstattung von Schraubendrehern über Zangen bis hin zum Hammer genügen.

Arbeiten, die man ohne große Bedenken selbst durchführen kann, weil man damit keine großen Schäden anrichten kann, sind zweifelsohne Malerarbeiten. Wenn man auch nur ein Minimum an handwerklichem Geschick besitzt und sich das Geld für einen professionellen Maler, dessen Ergebnisse nicht immer wirklich überzeugend sind, sparen möchte, empfiehlt es sich, selbst zum Farbe und Pinsel zu greifen.

Bodenbeläge lassen sich leicht selbst verlegen

Durchaus möglich ist es auch, in Eigenregie Böden selbst zu verlegen, wobei man sowohl bei Holzböden wie Parkett und Laminat als auch bei Teppichen gewisse Grundregeln beachten sollte, die mittlerweile dank des Internet aber schnell nachzulesen sind. Etwas komplizierter, aber dennoch auch für den Laien möglich, ist die Neuverlegung von Fliesen oder auch das Ersetzen von einzelnen, beschädigten Fliesen. Dabei ist allerdings eine sehr sorgfältige Arbeitsweise unerlässlich, damit nachher alles zur eigenen Zufriedenheit aussieht.

Neben diesen grundlegenden Dingen, die auch beim Einzug in ein neues Heim meist erledigt werden müssen, tauchen immer wieder auch anderweitige Probleme auf. Nicht selten und nicht erfreulich ist es, wenn die Klospülung streikt oder das Wasser aus der Dusche nicht mehr richtig ablaufen will. Ein möglicher Grund für Probleme im Bereich des Abflusses kann gerade nach längerer Zeit ein gewisses Maß an Verkalkung sein. Um Abhilfe zu schaffen, bieten sich je nach Lage des Problems verschiedene Hausmittel vom Weißweinessig über Cola mit Backpulver bis hin zum guten alten Pümpel an.

Vorsicht bei Elektroarbeiten

Während man sich bei Problemen mit dem Wasser durchaus zunächst selbst versuchen kann, sollte man als Laie im Bereich der Elektrizität auf Experimente gänzlich verzichten und sofort einen Fachmann konsultieren. Das Risiko, selbst Schaden zu nehmen oder möglicherweise andere Personen zu gefährden, ist in diesem Fall viel zu groß. Eine Glühbirne kann man aber natürlich durchaus ohne Expertenhilfe wechseln.

 

 

Zuerst veröffentlicht auf:

 

 

http://www.heimwerker-tipps.net/einige-reparaturen-die-sich-leicht-selbst-durchfuhren-lassen

Share this:
Share this page via Email Share this page via Stumble Upon Share this page via Digg this Share this page via Facebook Share this page via Twitter